Masterwork beteiligt sich an Heidelberg
Chinesischer Maschinenhersteller wird Ankeraktionšr


 
24.01.2019
 ► Offiziell heißt es, die Heidelberger Druckmaschinen AG wolle ihre Marktposition im wachsenden Verpackungsdruck weiter ausbauen und dazu die langjährige Vertriebspartnerschaft mit dem chinesischen Masterwork Group erweitern. Doch das ist nur der Aufhänger der Nachricht. In Wirklichkeit geht es weit darüber hinaus um eine nennenswerte Beteiligung der chinesischen Masterwork Group am Druckmaschinenhersteller.
Durch die geplante Kapitalerhöhung mit 8,5% am Grundkapital durch Masterwork gewinnt Heidelberg einen strategischen Ankeraktionär und kann gleichzeitig sein Eigenkapital stärken. Vorbehaltlich der Zustimmung der relevanten Gremien soll die Maßnahme bis Ende März 2019 umgesetzt werden. Die durch die Kapitalerhöhung fließenden finanziellen Mittel sollen zur beschleunigten Umsetzung der digitalen Agenda und zur allgemeinen Unternehmensfinanzierung verwendet werden.
„Vorstand und Aufsichtsrat von Heidelberg begrüßen die Vertiefung unserer seit Jahren erfolgreichen Zusammenarbeit mit Masterwork. Dadurch erschließen sich uns weitere Potenziale im wachsenden Verpackungsdruck, vor allem im größten Einzelmarkt der Welt China. Wir erwarten eine deutliche Effizienzverbesserung durch eine bessere Auslastung unserer Werke weltweit. Ich möchte dabei betonen, dass dies nicht zu einer Schwächung unserer Heimatstandorte in Deutschland führen wird. Wir freuen uns, mit Masterwork einen weiteren langfristig orientierten Investor gewinnen zu können, der von der Innovationsstärke, der Strategie und dem Zukunftspotenzial von Heidelberg überzeugt ist“, kommentiert Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens.
Heidelberg und die börsennotierte Masterwork, die zu den größten chinesischen Anbietern in der Weiterverarbeitung von Verpackungen gehört,verbindet seit einigen Jahren eine enge Partnerschaft im Verpackungsmarkt. So arbeiten beide Unternehmen in einer Vertriebskooperation zusammen. Das chinesische Unternehmen ist mit seinem Maschinenangebot Spezialist in der Faltschachtelindustrie. Masterwork hat 2014 die Postpress Packaging-Technologien von Heidelberg erworben. Heidelberg verantwortet weiterhin den weltweiten Vertrieb. Durch die engere Bindung aneinander soll die Stellung im Verpackungsmarkt deutlich ausgebaut werden.
„Heidelberg ist für uns der ideale Partner, um gemeinsam die Wachstumspotenziale im Verpackungsdruck zu nutzen. Unsere Beteiligung an dem Traditionsunternehmen unterstreicht unsere Absicht zur langfristigen Zusammenarbeit und unsere Überzeugung in Bezug auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens“, sagt Li Li, die Präsidentin von Masterwork.


 


 


 

Aktuelles Heft
ansehen


Kostenloses Probeabo

 
 

Impressions
Nr. 130
ansehen


Kostenloses abonnieren

 
 

Zum Shop