Scheufelen ist erneut Insolvent
Was nun? Die Zukunft ist ungewiss

14.03.2019 ► Die Papierfabrik Scheufelen in Lenningen hat erneut einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das inzwischen fast ausschließlich auf die Produktion von Graspapier für Verpackungen und Akzidenzen spezialisierte Unternehmen Scheufelen nennt als Grund für die Insolvenz, dass der Absatz von Graspapier langsamer zugenommen habe, als erwartet. Deshalb sei die Papierfabrik nicht aus der Verlustphase herausgekommen, obwohl Investoren mehrmals Gelder nachgeschossen hätten. 
Mehr lesen

 

Prinovis-Standort droht die Schließung
Tiefdruckkapazitäten werden reduziert

13.03.2019 ► Nach unterschiedlichen Medien-Berichten will die Prinovis-Gruppe, in der die Bertelsmann Printing Group ihr Tiefdruckgeschäft ge­bündelt hat, offenbar einen ihrer drei deutschen Standorte schließen. Ne­ben Nürnberg unterhält Prinovis Druckereien in Dresden und Ahrensburg (nicht zu verwechseln mit der ebenfalls dort ansäs­si­gen Zeitungsdruckerei). An den Tiefdruck-Stand­orten sind insgesamt fast 1.600 Mitarbeiter be­schäf­tigt.
Mit einem Aushang hätte der Gesamtbetriebsrat die Belegschaft Ende Januar darüber in­formiert, dass die Ge­schäftsleitung die Schlie­ßung eines Stand­orts an­ge­kün­digte habe. 
Mehr lesen

 

Manroland Goss Geschäftsjahr 2018
Erfolgreich mit nur noch 293 Mio. Euro Umsatz?

10.03.2019 ► Nach der Fusion der Druckmaschinen-Hersteller manroland web systems und Goss International hat das neu formierte Unternehmen manroland Goss jetzt Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 vorgelegt. Bei kombinierten Umsätzen von 293 Mio. Euro und Auftragseingängen von 327 Mio. Euro sieht sich das Unternehmen in einer „führenden Marktposition im Rollenoffset“.
Ob dies wirklich so erfolgreich ist, wie manroland Goss mitteilt, muss wohl mit einem Fragezeichen versehen werden. 
Mehr lesen

 

Druck- und Papiermaschinenbau
2018 mit stabiler Geschäftslage

04.03.2019 ► Der Druck- und Papiermaschinenbau blickt nach eigenen Angaben auf ein zufriedenstellendes Jahr 2018 mit stabiler Geschäftslage und Exporten von insgesamt 4,6 Mrd. Euro zurück. Mit Ausfuhren im Wert von 2,15 Mrd. Euro blieb Europa die wichtigste Region: 82% davon gingen an Kunden aus EU-28-Ländern. Größter Einzelmarkt war China. Dort stieg die Nachfrage nach deutscher Druck- und Papiertechnik gegenüber 2017 um 8,2% auf ein Gesamtvolumen von 612 Mio. Euro. Der Absatz in den Vereinigten Staaten sank um 2,3% und blieb mit 576,5 Mio. 
Mehr lesen

 

Masterwork beteiligt sich an Heidelberg
Chinesischer Maschinenhersteller wird Ankeraktionär

24.01.2019 ► Offiziell heißt es, die Heidelberger Druckmaschinen AG wolle ihre Marktposition im wachsenden Verpackungsdruck weiter ausbauen und dazu die langjährige Vertriebspartnerschaft mit dem chinesischen Masterwork Group erweitern. Doch das ist nur der Aufhänger der Nachricht. In Wirklichkeit geht es weit darüber hinaus um eine nennenswerte Beteiligung der chinesischen Masterwork Group am Druckmaschinenhersteller.
Durch die geplante Kapitalerhöhung mit 8,5% am Grundkapital durch Masterwork gewinnt Heidelberg einen strategischen Ankeraktionär und kann gleichzeitig sein Eigenkapital stärken. 
Mehr lesen

 
ältere Nachrichten     

Aktuelles Heft
ansehen


Kostenloses Probeabo

 
 

Impressions
Nr. 129
ansehen


Kostenloses abonnieren

 
 

Zum Shop