EDP    
   
 






Auftragsplus von 4% auf 903 Mio. €
Koenig & Bauer bei Wachstums- und Ertragszielen auf Kurs

09.11.2017 ► Mit einem guten 3. Quartal 2017 ist die Koenig & Bauer-Gruppe ihren Wachstumszielen im 200-jährigen Jubiläumsjahr nähergekommen. Das Unternehmen meldet für die ersten neun Monate einen um 3,9% auf 903,4 Mio. € gestiegenen Auftragseingang gegenüber dem Vorjahr (869,8 Mio. €). Der Umsatz ist um 2,0% auf 847,7 Mio. € gewachsen und das Konzernergebnis nach Steuern wird mit 29,5 Mio. € ausgewiesen. „Die zahlreichen Maschinenauslieferungen im vierten Quartal werden zu einem Umsatz- und Ertragsschub führen. Wir erwarten für das Jahr 2017 einen organischen Umsatzanstieg im Konzern auf bis zu 1,25 Mrd. € “, erklärt Koenig & Bauer CEO Claus Bolza-Schünemann.
Im Segment Sheetfed ist der Auftragseingang gegenüber 2016 um 11,7% auf 480,3 Mio. € gewachsen. Neben den gestiegenen Serviceaufträgen waren die hohe Nachfrage aus dem Verpackungssektor und gute Verkaufsabschlüsse im Commercialdruck und für Flachbettstanzen ausschlaggebend. Der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahr (443,8 Mio. €) um 7,0% auf 474,7 Mio. € zu. Der Mehrumsatz und niedrigere Kosten führten zur Steigerung des Gewinns auf 20,3 Mio. € (2016: 17,3 Mio. €).
Der Auftragseingang im Segment Digital & Web lag insbesondere durch weniger Neuabschlüsse bei Rollenoffsetmaschinen für den Zeitungs- und Akzidenzdruck mit 111,1 Mio. € unter dem Vorjahreswert von 128,5 Mio. €. Entsprechend war der Umsatz mit 113,2 Mio. € um 8,8% niedriger als im Vorjahr, obwohl die Erlöse im Service und Digitaldruck zulegten. Die positive Ertragsentwicklung im Rollenoffset- und Digitaldruckgeschäft war durch Optimierungsarbeiten bei KBA-Flexotecnica belastet, so dass das Segment-EBIT mit –3,6 Mio. € unter dem Vorjahr lag.
Auftragszuwächse im Blech-, Glas-/Hohlkörper- und Kennzeichnungsdruck führten im Segment Special bei einem leicht unter dem hohen Vorjahreswert liegenden Wertpapiergeschäft zu einem Anstieg der Neubestellungen auf 359,8 Mio. €. Mit 304,6 Mio. € blieb der Umsatz jedoch hinter dem Vorjahr (323,6 Mio. €) zurück. Für die ersten neun Monate beträgt das EBIT 25,6 Mio. €.
Die Belegschaft des Konzerns vergrößerte sich zum 30. September gegenüber dem Vorjahr um 210 auf 5.542 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


• www.koenig-bauer.com