EDP    
   
 






Zehn Jahre SwissQprint
Synonym für Leistung und Zuverlässigkeit

18.09.2017 ► Wie aus dem Nichts tauchte vor zehn Jahren der Name swissQprint auf. Heute ist die Marke Synonym für Digitaldrucksysteme hoher Güte, großer Vielseitigkeit und Schweizer Zuverlässigkeit. Reto Eicher, Hansjörg Untersander und Roland Fetting legten den Grundstein dieser Erfolgsgeschichte und sind nach wie vor im operativen Geschäft der eigenständigen Aktiengesellschaft tätig.
Es war keine dieser ominösen Garagen, sondern die Ecke einer Lagerhalle, in der 2007 alles begann. Fünf Mann machten sich daran, einen neuen UV-Flachbettdrucker zu entwickeln. Der Markteintritt gelang trotz widriger Rahmenbedingungen zuerst im deutschsprachigen Raum, dann in weiteren europäischen Ländern und bald auch in Übersee. Heute sind am Hauptsitz im Schweizer Kriessern 75 Personen tätig und weitere 35 in drei Tochterunternehmen. Im Oktober 2015 gründete swissQprint die US-Tochterfirma, im März 2017 nahm die Tochterfirma in Japan ihre Arbeit auf und im April 2017 die dritte in Deutschland. Die Töchter sind reine Vertriebs- und Servicegesellschaften. In knapp 40 Ländern sind zudem Vertriebs- und Servicepartner aktiv, sodass swissQprint rund um den Globus vertreten ist.
Entwickelt und produziert wird ausschließlich im Schweizer Rheintal, damit die Prozesse schlank und die Produktqualität hoch bleiben. Von Anfang an konzentriert sich swissQprint auf UV-Flachbettdrucker mit modularem Aufbau. Die Basis lässt sich je nach Kundenbedürfnis konfigurieren und ausbauen. Zum heutigen Zeitpunkt sind gut 900 swissQprint-Drucker im Feld. Mit bestimmten Modellen, speziellen Anwendungen oder Optionen wurden swissQprint über die Jahre mehrere Fachpreise verliehen. Im vergangenen Jahr sogar ein Wirtschaftspreis.


• www.swissqprint.com