Aus für die Fachmesse Ipex
Eine der ehemals größten Messen der Welt ist am Ende

30.06.2018 ► Sie war einstmals eine der größten Messen für die grafische Industrie: die Ipex. Bedeutende Entwicklungen wurden hier erstmals vorgestellt. So etwa 1993, als der Digitaldruck, wie wir ihn heute kennen, erstmals von Xeikon und Indigo präsentiert wurde. Auf der selben Messe wurde mit den ersten CtP-Systeme der Siegeszug von Computer-to-Plate eingeläutet. Doch die Blütezeiten der Ipex sind längst vorbei. Die letzten Ausgaben der Messe (2014 in London und 2017 in Birmingham) waren im höchsten Fall noch als nationale, wenn nicht gar als regionale englische Veranstaltungen wahrzunehmen. 
Mehr lesen

 

Neustart bei Scheufelen
Produktionsbetrieb wird mit 100 Mitarbeitern wieder aufgenommen

29.06.2018 ► Nach fünf Monaten gibt es bei der 1855 gegründeten Papierfabrik Scheufelen in Lenningen wieder Hoffnung: Am 2. Juli nimmt die neu gegründete „Scheufelen GmbH“ den Geschäftsbetrieb mit 100 Mitarbeitern auf. Die Papierfabrik hatte Ende Januar 2018 einen Insolvenzantrag stellen müssen. „Trotz vorübergehender Einstellung der Produktion Anfang April 2018 und der insolvenzbedingten Freistellung von nahezu 280 Mitarbeitern, haben wir die Bemühungen für eine Fortführung nie aufgegeben,“ sagt der Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dr. 
Mehr lesen

 

Zanders ist insolvent
Restrukturierung soll fortgesetzt werden

27.06.2018 ► Nach dem Antrag der Geschäftsführung der Zanders GmbH auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens hat das Amtsgericht Köln am 22. Juni 2018 Rechtsanwalt Dr. Marc dAvoine zum Gutachter und vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der. Der Sanierungs-Geschäftsführer Igor Ferlan und externe Berater leiten Zanders im Verbund mit Dr. dAvoine, wollen den Restrukturierungsweg fortgesetzen und sind optimistisch, für Zanders eine stabile Zukunft erreichen zu können.
1829 gründete Johann Wilhelm Zanders das Unternehmen in Bergisch Gladbach. 
Mehr lesen

 

Heidelberg mit erwartet stabiler Entwicklung
Anlauf des Subskriptionsmodells und der Serienproduktion bei Digitaldruckmaschinen

08.05.2018 ► Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat eigenen Angaben zufolge ihre Zielvorgaben für das Geschäftsjahr 2017/2018 (1. April 2017 bis 31. März 2018) erreicht und Fortschritte bei der angestrebten Transformation des Konzerns gemacht. So hätten sich bereits mehrere Kunden für das neue Subskriptionsmodell entschieden, bei dem Heidelberg Produkte und Dienstleistungen in einem mehrjährigen, nutzungsabhängigen Gesamtvertrag anbietet. Mit den im Geschäftsjahr 2018/2019 avisierten mehr als 30 Vertragsabschlüssen soll über die Laufzeit der Fünfjahresmodelle ein Geschäftsvolumen von rund 150 Mio. 
Mehr lesen

 

Koenig & Bauer für das Geschäftsjahr 2018 auf Kurs
Umsatzwachstum von 4% angestrebt

04.05.2018 ► Nachdem Koenig & Bauer im zurückliegenden Geschäftsjahr mit einem umsatz- und ertragsstarken vierten Quartal seine Ziele erreicht beziehungsweise übertroffen hat, ist der Druckmaschinenhersteller eigenen Angaben zufolge mit einem hohen Auftragsbestand und einer gut gefüllten Projektpipeline bei seinen Zielen 2018 auf Kurs. Neben der konzernweit guten Kapazitätsauslastung bildeten die Fortschritte bei den Projekten zur Realisierung der weiteren EBIT-Steigerung bis 2021 ein solides Fundament. 
Mehr lesen

 
ältere Nachrichten     

Aktuelles Heft
ansehen


Kostenloses Probeabo

 
 

Impressions
Nr. 125
ansehen


Kostenloses abonnieren

 
 

Zu den verfüg-
baren Ausgaben